FENNEL SOUP WITH SPINED LOACH COVERED IN PROSCIUTTO

photo: lachsbroetchen 

Bei diesen Minusgraden könnte ich glatt morgens, mittags & auch abends eine heiße Suppe vertragen. Heute stand eine Fenchel Suppe mit Buttermilch auf meinem Speiseplan, dazu gab es Steinbeißer Loins, die mit Prosciutto Crudo umhüllt waren, ein Traum sag ich euch. Meine Suppen halte ich wie immer schlicht & ohne Schnick-Schnack. 

Zwei große Fenchelknollen, 1 große weiße Zwiebel, 1 mittelgroße Kartoffel in einem Topf heiß anbraten. Mit ca. 1 Liter Gemüsebrühe ablöschen. Nicht länger als 10 Minuten köcheln lassen. Abschmecken, pürieren, Petersilie und 500 ml Buttermilch hinzugeben.

Währenddessen oder danach den Steinbeißer mit dem Prosciutto einwickeln und diesen scharf anbraten. Wer mag der kann auch gerne Schwarzbrot in etwas Oilvenöl anrösten, gefällt mir persönlich mehr als gängige Croûtons.
Und wer nichts besseres zu tun hat, so wie ich, der rundet die Geschichte noch mit einem Vanille- Balsamico Topping ab...Happy Cooking!

2 comments:

Waldemar Wegelin said...

Sieht lecker aus!

Zum anbraten der Fenchel/Kartoffel/Zwiebel, schneidest du die davor klein oder am Stück anbraten? Kochst du die Kartoffel vor?

Fragen über Fragen. Ich muss nur noch Vanille Balsamico in Boulder finden.

lachsbroetchen said...

HA! am stück? come on :) klein schneiden digger ;-)
nein die kartoffel wird nicht vorgekocht...gutes gelingen bro